Zoo Berlin

Zoo-Aquarium Berlin – Das Hauptstadtaquarium

Das Berliner Zoo-Aquarium zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Schauaquarien Europas und befindet sich hinter den Fassaden eines historischen Baues. Im Zoo-Aquarium Berlin wohnen exotische Fische und eine Vielzahl von Reptilien, Insekten und Amphibien. Eine Atmosphäre wie im Amazonas und dennoch mitten in Berlin.

Zoo Aquarium Berlin
Zoo Aquarium Berlin

Die riesigen Schauaquarien bieten Freizeitvergnügen für Kinder und Erwachsene. Meeres- und Süßwasserbewohner können aus direkter Nähe bestaunt werden und Berlin bietet daher eine Aquaristik der feinsten Art.

Meerwasseraquarium im Zoo-Berlin
Meerwasseraquarium im Zoo-Berlin
Qualle im Zoo-Aquarium Berlin
Qualle im Zoo-Aquarium Berlin

Weltweit zählt das Berliner Aquarium zu eines der artenreichsten Unterwasserwelten im Bereich der Schauaquarien. Dabei können imposante Lebewesen der Erde live erlebt werden, welche sich ansonsten tief auf dem Meeresgrund befinden. In Berlin können Haie, Rochen, Piranhas, Muränen, Seepferdchen und zahlreiche Fisch-Schwärme beobachtet werden.

Zoo-Aquarium Berlin Amazonas-Aquarium
Zoo-Aquarium Berlin Amazonas-Aquarium

Doch auch giftige Schlangen, urige Spinnen, kunterbunte Pfeilgiftfrösche und wunderschöne Echsen können hautnah bestaunt werden. Das Aquarium bietet den Besuchern einen abwechslungsreichen und informativen Aufenthalt. Es können exotische Lebewesen in direkter Nähe gesehen werden und die Besucher tauchen in eine faszinierende Unterwasserwelt und in die Welt der Exoten ein. Die Schauaquarien sind modern angelegt und lassen einen guten Einblick in die Unterwasserwelt zu. Ein Besuch im Aquarium in Berlin gleicht einem gigantischen Tauchgang und bietet Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Seltene Tierarten und imposante Meeresbewohner durchqueren die großräumig angelegten Aquarien. Das Aquarium in Berlin ermöglicht nicht nur eine artenreiche Unterwasser- und Reptilienwelt, sondern bietet auch interessante Hintergrundinformationen und Special-Veranstaltungen.

Süsswasser-Aquarien:

Die Einblicke in die Tierwelt bieten der ganzen Familie faszinierende Eindrücke. Lebewesen aus dem Süß-, Salz-, und Brackwasser sind anzutreffen. Wasser- und Landtiere leben im Aquarium Berlin und können bei einem spektakulären Rundgang beobachtet werden.

Wer zudem die Herkunftsgeschichte kennenlernen möchte, kann sich auf den Informationstafeln wissenswerte Infos einholen und somit die geschichtlichen Hintergründe mit faszinierenden Live-Erlebnisse kombinieren. Das Aquarium Berlin eignet sich hervorragend für einen Ausflug und bietet atemberaubende Einblicke in das Reich der Unterwasserwelt und der Exoten.

Aquarium Berlin Eintrittspreise

Das Aquarium Berlin lädt Kinder und Erwachsene dazu ein, eine artenreiche Tierwelt aus Südamerika und der ganzen Welt mit all deren Feinheiten zu erleben. Ein besonderes Highlight sind die Fütterungen der Piranhas und Haie. Die Besucher können die Unterwasserbewohner aus nächster Nähe bestaunen und live bei der Fütterung mit dabei sein. Außerdem lassen sich die japanischen Koi Zierkarpfen streicheln und sind dabei besonders handzahm. Für Berliner Schulklassen bietet das Aquarium Berlin kostenfreie Führungen an, welche für Projekte geeignet sind. Ebenfalls ist es möglich auf die individuelle Altersstufe und auf den Anforderungsstand einzugehen. Eine Special ist die Junior-Zoo-Universität. In Vorträgen setzen sich Schüler der 5. und 6. Klasse mit Fragen der Zoologie auseinander. Die Eintrittspreise unterscheiden sich je nach Kategorie, Alter und Anzahl der Besucher. Ob alleine, mit der Familie, in der Gruppe oder als Schulklasse. Das passende Ticket ist für jeden Besucher dabei. Die Eintrittskarte für eine Erwachsene Person beträgt 15,60€ und Kinder von 4 bis 15 Jahren 8,00€. Familien können ein Kombiticket erwerben. Ebenso bekommen Gruppen und Schulklassen einen vergeistigten Eintrittspreis. Zudem gibt es die Möglichkeit eine Jahreskarte zu erwerben. Dabei wird auf den regulären Eintrittspreis ein Rabatt von 50% angerechnet. Besonders lohnenswert sind die Jahreskarten bei Vielbesucher des Aquariums in Berlin.

Aquarium Berlin Öffnungszeiten

Das Zoo-Aquarium Berlin hat für die Besucher rund um das Jahr geöffnet und ist daher nahezu jederzeit zu bestaunen. Das Aquarium ist also vom 01. Januar bis zum 31. Dezember geöffnet und hält ein interessantes Entertainmentprogramm bereit. Individuelle Führungen, Geburtstagsfeiern, Demenz-Führungen und Rallys für Kinder sind vorab zu buchen. Jedes Privatevent wird individuell organisiert und es wird daher vorab der zeitliche Rahmen und auch der Inhalt des Programms festgelegt. Die regulären Öffnungszeiten sind hingegen von 9.00 Uhr – 18:00 Uhr. Am 24. und 31. Dezember schließt das Zoo-Aquarium Berlin um 14 Uhr.

 

Hier finden Sie mehr Beiträge von mir zu großen Zoo-Aquarien in Deutschland und ganz Europa.Weitere Blogbeiträge: