Süßwasser-Rotalge – Thorea ramosissima bzw. Thorea hispida

Die hübsche unbekannte Alge

Als ich sie zum ersten Mal in meinem Aquarium entdeckte, wusste ich weder, wer sich da gerade ansiedeln wollte noch woher sie gekommen war. Sie begann an mehreren Stellen auf einer Wurzel zu wachsen und ich schaute ihr interessiert zu. Mit ihrer Färbung brachte sie einen schönen Kontrast ins Becken und ihre behaarten, rotbraunen Fäden fand ich sehr dekorativ. Die Farbe brachte mich auf die Idee, die neue Mitbewohnerin meines Wasserreichs könnte zu den Rotalgen (Rhodophyta) gehören. Über die hatte ich schon mal gelesen, ihre grünen Farbpigmente werden von roten Farbstoffen überdeckt“.

Süßwasser-Rotalge – Thorea ramosissima bzw. Thorea hispida weiterlesen

Eheim hat seine erste App

Seit ein paar tagen kann man die Eheim App im App Store und Play Store downloaden. Eingestellt werden kann die Größe des Aquarium, Wasserwerte und Erinnerungen. Siehe Screenshot der App:

image

Mehr auf Eheim.de oder in den einzelnen App Stores.

Ein ausführlicher Bericht wird folgen.

JBL ProScape

JBL ist die erste Deutsche Firma im Bereich der Aquaristik die sich bemüht eine extra Aquascaping Brand zu etablieren. JBL schreibt wie folgt:

„Das nächste Level Jeder Aquarianer kommt irgendwann an den Punkt, an dem er mehr möchte, als „nur“ ein Aquarium mit Fischen und Pflanzen. Er möchte vielleicht eine Überwasserlandschaft wie eine Gebirgskette mit Wäldern oder einen besonderen Lebensraum (Biotop) in seinem Aquarium nachbilden. Dies ist der erste Schritt zum ProScaper!

Dem ProScaper stehen drei Stilrichtungen zur Verfügung, die sich im Scaping etabliert haben:

  • Plant-Scaping: Eine phantasievolle Pflanzenzusammenstellung mit oder ohne Dekorationsmaterialien unter Wasser. Hierunter fällt auch die Form der holländischen Pflanzenaquarien.
  • Aquascaping: Nachbildung einer Überwasserlandschaft im Aquarium, aber nun unter Wasser. Hier gibt es verschiedene Richtungen, z. B.: Iwagumi: Gebirgskette mit Wiesenlandschaft (Stichwort alpine Matten), Traditionell: Überwasserlandschaft (z. B. Wald mit Wegen) unter Wasser nachbilden oder Artscaping : Phantasiegestaltung einer Unterwasserwelt, auch von nicht existierenden Ideen, wie schwebende Welten (Avatar).
  • Biotop-Scaping: Nachbildung natürlicher Lebensräume. Hier existieren zwei Möglichkeiten: Streng nach Biotopdaten nur mit Tieren, Pflanzen und Dekoelementen, die im natürlichen Lebensraum zu finden sind. Oder: Biotopnachbildung einer Unterwasserlandschaft ohne auf die genaue Herkunft der verwendeten Pflanzen, Tiere oder Dekorationsmaterialien zu achten, sondern auf die funktionalen Abläufe in einem Biotop. Das Biotopscaping stellt hier sicherlich die höchsten Anforderungen, da die Lebensräume zwar naturnah – auch bei Extremlebensräumen, aber dennoch optisch ansprechend nachgebildet werden.

 

JBL - ProScape
Neue JBL Marke für Aquascaper: ProScape

Mit dem nächsten Newsletter werde ich dir die einzelnen Produkte näher vorstellen. Damit das Warten nicht zu lange wird, erwähne ich dir zumindest die Produktekategorien mit einer kurzen Umschreibung, sodass der Fantasie zum Grübeln keine Grenzen mehr gesetzt sind 😉

  • JBL ProScape Elements (Dünger und Spurenelemente)
  • JBL ProScape Soils (Ideale Bodengründe für die professionelle Pflege von Pflanzen und Garnelen)
  • JBL ProScape Tools (Jeder Scaper benötigt die richtigen Werkzeuge, um die Gestaltung und Pflege seines ProScapes durchzuführen)
  • JBL ProScape Tests (Die wichtigsten Wasserwerte für Pflanzenaquarien mit den hochsensiblen neuen Test-Sets)
  • JBL ProScape Utilities (Kleine Helferlein zur Pflege und Erstellung deines ProScapes“)

Näheres kann man hier erfahren: www.proscape.de. Text und Bilder sind © by JBL GmbH & Co. KG.

Alles über Aquascaping in Berlin und Deutschland!